Kopfweh/Migräne

Heiss Duschen und Gymnastik lindern Kopfschmerzen

Kopfweh kann einem den ganzen Tag verderben. Es kommt wie aus dem Nichts und wandert von der Stirn zum Nacken, zu den Schläfen und wieder zurück. Schliesslich ist man völlig verkrampft und kann kaum noch denken.

Wärmeanwendung

Duschen Sie so heiss, wie Sie es aushalten! Richten Sie den Strahl auf die Brustbeinregion und Ihre Schlüsselbeine. Duschen Sie heiss. Duschen Sie lang. Das hilft. Ausgiebiges Abspülen der Hände und der Handgelenke unter fliessendem heissem Wasser mildert die Kopfschmerzen zusätzlich. Achten Sie darauf, dass Sie den ganzen Tag eine aufrechte Körperhaltung behalten.

Lagerung

Lagerung - Physiotherapie Greiner - ZürichWenn Sie die Möglichkeit haben, legen Sie sich hin und unterstützen Sie Ihr Kreuz mit einem weichen Kissen. Wärmen Sie Ihr Brustbein mit einer heissen Bettflasche. Bleiben Sie 20 Minuten liegen.
Wie man eine Wärmeflasche macht.

Gymnastik

Tuerrahmen - Physiotherapie GreinerStellen Sie sich vor einen Türrahmen. Die Zehenspitzen des einen Fusses berühren die Schwelle. Den anderen Fuss stellen Sie ins nächste Zimmer. Heben Sie die Arme und legen Sie die Unterarme in einem 90 Grad Winkel gegen den Rahmen. Nun beugen Sie sich nach vorne und dehnen Sie langsam die Brustmuskeln bis Sie einen Zug verspüren. Bleiben Sie einige Sekunden in dieser Stellung und lösen Sie langsam die Spannung auf. Diese Übung hilft schnell. Sie können sie so oft wiederholen, wie Sie mögen.